HOME  LEISTUNGEN  PROJEKTE  POLSTERARBEIT  MÖBELPFLEGE  EMPFEHLUNGEN  

Vorher - Nachher

  Allgemeine Grundsätze des Restaurierens

Die Vorstellungen über Konservierung und Restaurierung haben sich im Laufe der letzten Jahre wesentlich verändert. Die Hauptgründe dafür liegen in der veränderten Zielsetzung: Früher sollte ein Möbel nach einer Restaurierung wie neu aussehen. Die Oberfläche - Lack oder Wachs - wurde grundsätzlich abgebeizt, das Holz geschliffen und dann neu oberflächenbehandelt. Gegenüber früheren Zeiten wird heute bei Eingriffen in der Original- Substanz zurückhaltender vorgegangen und bei Verfahren und Materialien auf Reversibilität (Möglichkeit des Rückgängigmachens) geachtet. Im Vordergrund einer Restaurierung steht heute die Bewahrung des originalen Bestandes. Alle Teile des Möbels, wie z.B. Holz, Beschläge, Oberfläche, Verzierungen oder Inschriften sollten soweit wie möglich erhalten bleiben und konserviert werden. Gebrauchsspuren wie Druckstellen, Kratzer, Tintenflecke oder farbliche Veränderungen gehören zur Geschichte des Möbels. Eine Restaurierung sollte nicht das Ziel haben, diese zu beseitigen, sondern das Ziel sollte die Sicherung des alten Bestands, eine Konservierung, sein. Im Gegensatz zum musealen Bereich ist bei der Restaurierung von Möbeln, die weiterhin im täglichen Gebrauch sein sollen, darauf zu achten, dass alle Funktionen, wie z.B. Türen, Auszüge und Schubladen wieder gut funktionieren, um weitere Schäden auszuschließen.

MÖBELRESTAURIERUNG

Restaurierung aller Stile und Epochen auch die Moderne (nach 1940)
Leimarbeiten an antiken und modernen Möbelstücken
Ergänzungsarbeiten  von Holz- und Furnierfehlstellen
Ergänzung von fehlenden geschnitzten und gedrechselten Applikationen
Anfertigung von Intarsien und Marketerien sowie deren Ergänzungen
Ergänzung von fehlenden Schlössern, Schlüssel und Beschlägen
Festigung  durch Holzwurm und Pilzen geschädigten Holzes
Neuanfertigung von Schellackpolituren, Wachspolituren und Ölpolituren
Restauratorische Reinigung von Lackoberflächen und Neuaufbau
Polsterarbeiten klassisch und teilweise Modern - z.B. Sitzmöbel im Stil
Holzwurmbehandlungen und Abbeizarbeiten
Beratung in allen restauratorisch/konservatorischen Fragen 
Dokumentation in Wort und Bild
Privatgutachten – auch im Rahmen von Versicherungsschäden: Einbruch-, Haftpflicht-, Brand- und Wasserschäden

IN EIGENER SACHE:

es ist immer vom Vorteil, bei einer eventuellen Restaurierung Ihres Möbel, dass Sie alle losen Furnierstücke, Applikationen, Beschläge und Zierteile gut aufbewahren und im Möbelstück hinterlegen. Denn jedes fehlende Teil, was während einer Restaurierung bestellt werden muss, zieht eine Kostensteigerung mit sich!  mailto:anneweiss@versanet.de

HOME  LEISTUNGEN  PROJEKTE  POLSTERARBEIT  MÖBELPFLEGE  EMPFEHLUNGEN